Zum Inhalt springen

ready4health

Ein Health Report System für Gesundheits- und Sicherheits­management in Betrieben

So machen Sie mit

Akzeptanz- und Wirksamkeitsanalyse

Wir laden Unternehmen unterschiedlicher Branche und Größe dazu ein, bei der Analyse der Akzeptanz und Wirksamkeit von Maßnahmen zur Reduktion psychischer Belastungen mitzumachen. Das Projekt bietet unterschiedlichste Szenarien an, um dem gesetzlichen Auftrag des Wirkungsnachweises kollektiver arbeitsplatzbezogener Maßnahmen nachzukommen. Zusätzlich werden die strukturellen Rahmenbedingungen (z.B. das Führungsverhalten, vertikale und horizontale Zusammenarbeit) analysiert, die den Wirkungsgrad der Maßnahmen bzw. des Maßnahmenbündels beeinflussen. Aufbauend auf nachgewiesene Zusammenhänge zwischen Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention und psychischen Belastungen soll der erzielte Effekt in einen geschätzten ökonomischen Nutzen transferiert werden, um zukünftig Unternehmen eine fundierte Grundlage für Investitionsentscheidungen zu bieten.

Ganz gleich, in welchem Stadium sich Ihr Unternehmen im Rahmen der Evaluierung psychischer Belastungen befindet, ob Sie

  • die Diagnosephase bereits begonnen haben,
  • gerade bei der Maßnahmenplanung oder -ableitung sind,
  • in der Umsetzungsphase sind,
  • sich in der Evaluierungsphase (Ermittlung der Akzeptanz und Wirkung der gesetzten Maßnahmen) befinden oder
  • mit der Evaluierung psychischer Belastungen noch gar nicht begonnen haben -

Sie können am Forschungsprojekt teilnehmen. Mit der Ernennung einer Ansprechperson in Ihrem Unternehmen werden die ersten Voraussetzungen für die Erhebung geschaffen und die genaue Vorgehensweise für die Teilnahme am Forschungsprojekt besprochen. Das Unternehmen kann anschließend durch das Projektteam der FH Burgenland auf dieser Plattform (www.ready4health.at) angemeldet werden.

Fachbeirat und Steuerungsgruppe

Steuerungsgruppe:

  • DI Georg Effenberger, AUVA
  • Dr. Herbert Friesenbichler, AUVA
  • Prof. (FH) Mag. Dr. Erwin Gollner MPH MBA, Wissenschaftliche Leitung, FH Burgenland
  • Prof. (FH) Mag. Florian Schnabel MPH, Projektleitung, FH Burgenland

Fachbeirat:

  • Univ.-Prof. Dr. Dr. Alfred Barth, Arbeitspsychologische Begleitung
  • Mag. Friedrich Kreuzriegler, Unternehmensberater BGF
  • Dr. Gert Lang, Fachberatung BGF
  • Dr. Kurt Leodolter, AUVA-fit2work-Berater, Landesstelle Graz
  • DI Günter Schinkovits, Arbeitsinspektorat Eisenstadt

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf.